Check In
Nights
Rooms
Adults
Children
Customer code
Special code

600 Jahre Florentinische Geschichte

Hotel Nizza, 600 Jahre Florentinische Geschichte

Das Hotel Nizza ist eines der wenigen Hotels in Florenz, das im Register für historische Unternehmen in Florenz eingetragen ist. Dies wurde von der Stadt Florenz eingerichtet als Anerkennung für jene Betriebe, die seit über 70 Jahren innerhalb der Stadt mit besonderer Aufmerksamkeit zur Geschichte tätig sind.

Das Hotel Nizza existiert in seiner Form und Wandlung schon seit fast 600 Jahren.

An der Stelle, wo schon zwischen 1173 und 1175 die erste Stadtmauer errichtet wurde. Im Jahre 1284 beschloss die Stadtgemeinde, die bestehende Stadtmauer zu erweitern und die neuen Vororte, die sich gebildet hatten, in das Stadtgebiet einzubeziehen. Diese Arbeiten wurden 1333 beendet und der Abriss der alten Stadtmauer führte zu einem neuen Bebauungsplan, der den Bau des jetzigen Palastes, in dem sich unser Hotel befindet, zum Ergebnis hatte. Historische Nachforschungen werden weitere Einzelheiten ans Licht bringen, aber ganz sicherlich waren im 19. Jhrh. einige Mönche, darunter Bernadino Bambi, in diesem Gebäude zu Gast.

An seinen Aufenthalt erinnert eine Marmortafel im jetzigen Frühstücksraum. Es wird vermutet, daß die eigentliche Funktion des Palastes von Anfang an der Beherbung von Gästen diente, da das Land außerhalb der Stadtmauer wahrscheinlich im Besitz der Kirche Santa Maria Novella war. Im Jahre 1911 wird das Gebäude im modernen Sinne zu einem Hotel. Bestätigt wird diese Tatsache durch ein Dokument der Handelskammer aus dem Jahr 1924, das vor kurzem in einem Dachboden zwischen alten Unterlagen gefunden wurde. Im Laufe der Jahre wurde das Hotel Nizza immer wieder erneuert und konnte dabei seinen ursprünglichen Charakter bewahren. Mit der letzten Modernisierung im Winter 2001 wurden alle 18 Zimmer renoviert. Dabei wurden lokale Materialien wie Terracotta, Holz, Marmor und Pietra Serena benutzt. Alle Zimmer verfügen jetzt über ein eigenes Badezimmer, Klimaanlage, Sateliten-TV, Haartrockner, Telefon und Safe.

Eine ständige, auch im Detail durchgeführte Instandhaltung des Hotels und seiner Austatttung, machen das Hotel Nizza zu einem kleinen Juwel in seiner Kategorie. Roberto und Michele (letzter direkter Nachfahre von Jacopo Lassi, der 1297 Friedensbotschafter zwischen Pisa und Lucca zur Zeit der schrecklichen Kriegewar), versuchen zusammen mit ihren Familien und Mitarbeitern, im Einklang mit der Geschichte und dem Ursprung des Palastes, eine alte Tradition, wie die der Gastfreundschaft, weiterzuführen. Das Hotel Nizza ist stolz, eine der wenigen wirklich florentinischen Familienunternehmen zu sein, das seine Identität und die Bindung mit der Stadt bewahrt hat. Das Wissen um die Tradition der Gastfreundchaft wird von den Eigentümern seit Generationen weitergegeben.